CeFi bildet aus

Mit unserem Bildungsschwerpunkt ist es uns besonders wichtig, einen Beitrag für junge Menschen zu leisten und sie auf ihrem Weg ins Berufsleben zu unterstützen. Im Sommer 2021 starten bei uns nicht ein, nicht zwei, sondern gleich 3 Auszubildende. Wir freuen uns sehr auf unsere zukünftigen Erzieherinnen und wünschen ihnen einen tollen Start in die Ausbildung.

Mariam Alahmad edited

Mariam Alahmad

Hallo und liebe Grüße,

ich grüße euch alle ganz herzlich. Ich stelle mich als erstes ganz kurz vor: Ich bin Mariam Alahmad, 20 Jahre alt und bin vor fünf Jahren von Syrien nach Deutschland gekommen. Ab September werde ich meine Ausbildung in der Kita Nusshütte (Am Bogen) beginnen. Ich habe mich für die Kita Nusshütte entschieden, weil ich hier so akzeptiert werde, wie ich bin. Der Träger CeFi Bildung und Verständigung ist sehr offen, respektvoll und hilfsbereit.

Ich freue mich auf die schöne Zeit mit euch und wünsche euch eine gesunde Zeit!!

Viele Grüße
Mariam Alahmad

Prudence Edjeou

Prudence Edjeou

Ich bin nach Deutschland gekommen, um Erfahrungen mit Kindern zu machen. Ich hätte nie gedacht, dass ich diesen Job, in dem ich meine frühe Kindheit wiedererlebe, so sehr liebe.

Erzieherin zu sein ist mein Traumberuf. Aus glücklichen Kindern werden glückliche und stabile Erwachsene und ich möchte gerne die ersten Schritte der Kinder in die Schule und ins Berufsleben begleiten.

Ich habe mich entschieden, Teil des CeFi-Teams zu werden, weil es vielfältig ist und jeder so akzeptiert wird, wie er ist. Ich freue mich jetzt schon auf die Zeit bei CeFi.

Saskia Kohn

Saskia Kohn

Hallo an alle,

Ich möchte mich zunächst einmal vorstellen. Ich heiße Saskia Kohn, bin 18 Jahre alt und wohne in Berlin-Spandau. Ab September werde ich meine Ausbildung zur Erzieherin in der Kita Nusshütte (Am Bogen) anfangen.

Ich habe mich für die Kita Nusshütte entschieden, da sie ein sehr tolles Konzept hat und sie alle Menschen so nehmen wie sie sind. Außerdem ist das ganze Team sehr freundlich.

Ich freue mich auf eine tolle Zusammenarbeit.

Bis bald

Saskia Kohn