Frühe Bildung vor Ort (FBO)

Berlin ist eine multikulturelle Stadt, die inzwischen auch das neue Zuhause vieler Geflüchteter ist. Diese zugezogenen Familien stehen häufig vor der Herausforderung, dass ihre Kinder Anspruch auf einen Kita-Platz haben und aufgrund des Platzmangels in Berlin leider lange Zeit keinen erhalten. Diese Kinder sind dadurch benachteiligt und haben nicht die Möglichkeit, eine angemessene pädagogische Betreuung zu erfahren, die sie benötigen.

Das Modellprojekt des Senats für Bildung, Jugend und Familie „Frühe Bildung vor Ort“, kurz FBO, setzt genau an dieser Stelle an. Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, die keinen Kita-Platz erhalten haben, werden von uns im Rahmen dieses Projekts direkt in der Unterkunft betreut, um sie auf den späteren Schulbesuch vorzubereiten und sie bei der pädagogischen und sprachlichen Entwicklung zu unterstützen. Dafür stehen uns in den Unterkünften entsprechende Räume zur Verfügung, die wir mitgestalten und in denen die Kinder sich geborgen fühlen und entfalten können. Besonders im Fokus steht in diesem Projekt auch die Zusammenarbeit mit den Eltern. In einem kleinen und geschützten Rahmen kann eine Beziehung zu den Eltern aufgebaut und ein regelmäßiger Austausch stattfinden. Dank unseres starken interkulturellen Teams ist es uns möglich, mit Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen zu interagieren, uns auf ihre Bedürfnisse einzustellen und die Besonderheiten als Bereicherung zu erkennen.

Uns ist es wichtig, dass alle Kinder die Chance haben, Teil der Gesellschaft zu werden und zu partizipieren, unabhängig von ihrer Herkunft oder Weltanschauung. Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung und Förderung. Neben der Sprachförderung und Vorschularbeit möchten wir geflüchtete Kinder und deren Eltern dabei unterstützen, sich in die Gesellschaft einzufinden und einen Zugang zum deutschen Bildungssystem zu erhalten. Durch unsere Kitas Kita Nusshütte konnten wir in den Bereichen Inklusion, Integration und Sprachentwicklung vielfältige Erfahrungen sammeln, die wir in dieses Projekt einbringen.

Unser erstes FBO-Projekt starten wir in Kooperation mit der Gemeinschaftsunterkunft Rauchstraße und sind in Kontakt mit weiteren Einrichtungen, die wir mit unseren pädagogischen Kompetenzen unterstützen möchten.